Probewohnen – eine Woche

IMG-20170525-WA0020

Die vergangene Woche war sehr aufregend für mich.

Ich habe von Sonntag bis Freitag in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung ein Praktikum gemacht und in der Wohngruppe gewohnt.

Es war zwar schon anstrengend, aber sehr schön. Ich habe in den Werkstätten viel neue coole Leute kennengelernt (einige kannte ich ja schon) mit denen ich mich super verstanden habe. Das Essen war auch gut und der Werkstattleiter und die Gruppenleiter waren sehr freundlich und verständnisvoll. Sie meinten, dass ich super ins Team passe und sie sich freuen würden, wenn ich bei Ihnen anfange.

Mit der Wohngruppe hatten wir in der Freizeit immer viel Spaß. Wir waren Spazieren gehen, im Schwimmbad, haben gekocht und gegrillt, Karten und WII gespielt und viel geratscht und gelacht.

Von meinem Bett aus konnte ich auf den Bahnübergang und die Gleise sehen. Das war für mich als Bahnfan perfekt.

Alle waren sehr nett zu mir. Ein bisschen Heimweh hatte ich zwischendrin, aber nur kurz ;-). Es war auch immer jemand da, der mich getröstet hat.

Sowohl die Werkstätten als auch das Wohnheim wollen mich gerne aufnehmen. Da bin ich sehr stolz darauf 🙂 🙂 :-).

Also werde ich meine Chance nutzen und mir ab Herbst meinen Traum vom „Wohnen an den Gleisen“ erfüllen.

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.