Es geht los …

… heute haben wir mein erstes Möbelstück für meine neue Wohnung zusammengebaut.

Erkennt Ihr den Sitz?

Regionalbahnsitz

Es ist ein echter Sitz aus einer Regional-Bahn. Er ist frisch bezogen mit einem neuen Original-Stoff. Das beste daran ist, dass ich den Sitz ganz leicht hochheben und dann Sachen darin verstecken kann. Der Hocker ist also fast ein Geheimhocker 😉 . Ich werde wahrscheinlich meine Zug-Zeitschriften und Fahrpläne darin unterbringen.

Noch was Neues: Gestern haben wir die Werkstätten in Polling besichtigt. Der Chef dort ist sehr nett. Es war es wirklich interessant. Wir, also meine Mama und ich, hatten eine eigene Führung von einem ausgebildeten Werkstatt-Führer. Der hat mir alle Abteilungen gezeigt. Am besten hat es mir in der Montage 3 gefallen, weil da ein guter Freund von mir arbeitet und die Leute da auch eine super Stimmung haben.

In der Stanzerei könnte ich mir auch vorstellen zu arbeiten, da war es auch cool. Dort arbeitet ein anderer Freund von mir an einer teuren Maschine mit Computer-Display. Das ist bestimmt sehr spannend, aber wahrscheinlich auch kompliziert.

Von der Disco in Bad Tölz und von WhatsApp und Skype her kannte ich einige Leute in Polling. Mit denen habe ich geratscht. Sie haben sich sehr gefreut, mich zu sehen und zu hören, dass ich ab Herbst dort arbeiten werde. Ich freue mich auch. 🙂  🙂  🙂

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.